0 34 5 - 5 21 64 85

praxis@dreamdoc.de

Kinderanästhesie

Kinderanästhesie

 

kinderanaesthesie

 

Die Narkose bei Kindern ist immer wieder eine besondere Herausforderung, bei der wir uns auf jedes Kind neu einstellen müssen. Die Ängste bei Eltern sind häufig nicht viel kleiner als die unserer kleinen Patienten und Gott sei Dank nahezu immer unbegründet.

 

Seit Jahren ist unsere Praxis auf die Behandlung von Kindern eingestellt und alle Praxispartner haben aus der Klinik fundierte Erfahrungen in der speziellen Anästhesie bei Kindern mitgebracht. Alle Anästhesiearbeitsplätze, wo Kinder behandelt werden, sind dafür optimiert.

 

 

Eine gute Vorbereitung ist die Grundlage für eine wenig traumatisierende Anästhesie ohne belastende Erinnerung. Dazu gehört ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit dem Anästhesisten, welches häufig auch telefonisch durchgeführt wird. Bei einer kinderärztliche Untersuchung kann fast immer auf eine schmerzhafte Blutuntersuchung verzichtet werden.

 

Wichtig ist, dass Sie ihr Kind auf die Behandlung vorbereiten, damit es kooperativ die nicht schmerzhaften Prozeduren in der ungewohnten Umgebung mitmacht. Häufig helfen kleine Geschichten, wie der Flug ins Traumland und das Aufblasen unseres speziellen grünen Luftballons (Beatmungsballon) dabei. Das Inhalieren über eine Maske ist vielen Kindern bekannt. Sehr zu empfehlen ist die Geschichte von Janosch, als der Kleine Tiger krank war. (Titel: Ich mach dich gesund, sagte der kleine Bär. Die Geschichte, wie der kleine Tiger einmal krank war. von Janosch)

 

Ihr Kind wird ein „Schnäpschen“ (kein Alkohol) bekommen, was tatsächlich ein bisschen wie betrunken macht und wird über das Inhalieren eines Narkosegases über eine Maske schlafen gelegt. Alle schmerzhaften Prozeduren erfolgen erst, wenn das Kind vollständig narkotisiert ist. Der Zugang in eine Vene und die Intubation mit einem Beatmungstubus oder einer Larynxmaske sind nahezu immer obligat. Selbstverständlich werden die Atmung und das Herz-Kreislauf-System permanent überwacht. Nach dem Eingriff bekommen sie ihr Kind in der Regel noch schlafend in den Aufwachraum, wo es in ihrem Beisein ausschlummern und aufwachen kann. Eine Schmerztherapie für die Zeit nach der Operation wird schon während der Narkose begonnen und dann nach ganz individuellem Bedarf weiter geführt. Auch wenn die Kinder gelegentlich nach der Operation durch die ungewohnte Umgebung und Situation etwas unleidlich sind, beruhigen sie sich sehr schnell wieder und haben regelhaft keine schlimme Erinnerung an diese Behandlung.

 

 

© 2019 Anästhesie Praxis Halle / Dessau / Leipzig – Wöllenweber, Hose, Krechlok, Völpel. All Rights Reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen